SCHNARCHEN............ endlich ist ein Ende in Sicht.

Schlafschiene

Bild Narval™ CC  von ResMed

Ihre Schlafqualität liegt mir am Herzen.

Mit der sogenannten Unterkieferprotrusionsschiene („Schnarcherschiene“) gibt es auch für Sie ein Mittel, zu einem erholsamen Schlaf zurückzufinden – ob bei normalem Schnarchen oder einer evtl. damit zusammenhängenden obstruktiven Schlafapnoe.

Ein im Schlaf erschlaffter und zurückfallender Zungenmuskel und/oder ein zu weit zurückliegender Unterkiefer führen zu einer Verengung des Rachenraums und damit einhergehender Luftreduktion. Je nach Ausprägungsgrad der Atemaussetzer bzw. Luftreduktion kann eine Unterkieferprotrusionsschiene -manchmal als Alternative zur CPAP Maske (Continuous Positive Airway Pressure/Sauerstoffmaske)- helfen, den Rachenraum offen zu halten. Zum Wohle ihrer Nachtruhe, ihrer Partnerschaft und ihrer Gesundheit. Denn Schnarchen kann auch zu Tagesmüdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Sekundenschlaf, Herz-Kreislauferkrankungen oder gar einem Schlaganfall führen.

Nach entsprechender Beratung bei mir oder einer Diagnose einer obstruktiven Schlafapnoe durch einen Schlafmediziner und entsprechender Verordnung lasse ich ihnen als Zahnärztin in Zusammenarbeit mit meinem zertifizierten Dentallabor eine individuell für Sie angepasste Unterkieferprotrusionsschiene anfertigen. Diese besteht aus einer über seitliche Gelenke verbundenen Ober- und Unterkieferschiene. Sie zeichnet sich durch Geräumigkeit für ihre Zunge, leichtes Handling, individuelle Einstellbarkeit und hohen Tragekomfort aus. Sie können mit ihr sprechen und sogar trinken.

Seit dem 1. Januar 2022 wird die Behandlung der Schlafapnoe mit Hilfe einer Schiene durch die gesetzlichen Krankenkassen unterstützt.

Video von ResMed